about nana

about nana


Schmucke Freunde für jeden Tag

 

Ringe, Ohrringe und Halsketten sind die liebsten Schmuckbegleiter einer Frau. Ganz selbstverständlich nehmen sie von morgens bis abends am Leben ihrer Trägerin teil, passen sie sich ihrem Lebensstil an, runden ihr Outfit ab und unterstreichen ihre Persönlichkeit. Diese und ähnliche Gedanken macht sich Caroline Meyer, wenn sie ein neues Modell für ihre Schmuckkollektion entwirft. Ende Zwanzig entdeckte Caroline Meyer ihre Leidenschaft für Edelsteine. Auch heute beginnen ihre Augen zu leuchten, wenn sie über die Schönheit von Edelsteinen spricht. Sie beschloss, ihre Leidenschaft zu ihrem Beruf zu machen und begann ihre Ausbildung als Edelsteinexpertin am GIA-Institut in Kalifornien. Die nachfolgende Begegnung mit einem renommierten Schmuckdesigner in New York brachte sie in ihrem künstlerischen Schaffen weiter.

Vier Jahre unterrichtete er Caroline Meyer mit dem Entwerfen und Modellieren von Schmuckstücken. Seither baut sie ihre Kollektion von Ringen, Ohrringen und Halsketten unter dem Label "nana star and moon collection" und "nana heart collection" kontinuierlich aus.

Für ihre Schmuckkollektion verwendet Caroline Meyer nur hochwertige Edelsteine in magischen, strahlenden Farben, mit lebhaftem Charakter und in verschiedensten Schliffformen, die sie in Weiss- und Gelbgold fasst. So unterschiedlich die Modelle in Caroline Meyer's Kollektion sind, eines ist ihnen allen gemeinsam: Sie sind äusserst bequem zu tragen und hochwertig verarbeitet. Unbeschreiblich weiblich, aufregend sinnlich und verführerisch feminin. Leuchtende Farben in lebendigen Formen, verspielte Harmonie, zauberhafte Lichtspiele, Inspiration und Spiritualität und, nicht ganz unwichtig, erschwingliche Preise - that's "nana Jewelry by Caroline Meyer"

Um mehr Freiraum für ihre Kreativität zu schaffen, fokussiert Caroline Meyer auf die Vertriebsstrategie des Shop- in- Shop Konzepts, wo sie mit sorgfältig ausgewählten, renommierten Geschäften zusammenarbeitet.

Eine Reise nach Indien inspirierte die Schmuck Designerin Caroline Meyer zur Zusammenarbeit mit lokalen Handwerkern. Die Schönheit dieser Kultur beeindruckte Caroline Meyer stark; gleichzeitig sah sie eine Möglichkeit, ihrem kreativen Schaffen mit einen sinnvollen Hintergrund zu geben.

Um Ihre Vision zu vervollständigen gründete Caroline Meyer 2005 die Schweizer Priya Stiftung für Kinderschulen . Eine wohltätige Stiftung, die den Bau, den Unterhalt und die Verwaltung für Kinderschulen in Indien finanziert und unterstützt. 20% des Umsatzes ihrer Schmuckkollektionen fliessen heute in diese wohltätige Institution.